Donnerstag, Oktober 3, 2013

Wie stoppe ich meine Kurzsichtigkeit

Wie stoppe ich meine Kurzsichtigkeit

Der aktuelle Stand der Myopie-Forschung (Kurzsichtigkeit) zeigt: Von rund 7 Milliarden Menschen weltweit sind 1,4 Milliarden kurzsichtig. Dabei nimmt die Kurzsichtigkeit rasant zu. Zahlreiche Experten stellen immer wieder fest, wie wichtig die
Myopie-Kontrolle, also die Vorsorge zur Vermeidung von
Kurzsichtigkeit ist - und das nicht nur im Kindesalter. Studien ergaben,
dass von allen kurzsichtigen US-Amerikanern circa 30 Prozent erst nach
ihrem 17. Lebensjahr kurzsichtig wurden.

Gründe für die Kurzsichtigkeit
Neben der Vererbung gibt es fundierte Erkenntnisse der Myopie-
Forschung, die weitere Ursachen für das vermehrte Auftreten von
Kurzsichtigkeit belegen. So ist zum Beispiel bewiesen, dass viel Naharbeit
am Computer oder Handarbeiten die Kurzsichtigkeit fördern.
Wer sich zusätzlich noch wenig im Freien bewegt, hat ein dreimal höheres
Risiko kurzsichtig zu werden als jemand, der lediglich viel am Computer
sitzt, sich gleichzeitig aber viel im Freien aufhält.
Hinzu kommt: je weniger natürliches Licht, desto höher ist das
Risiko myopisch, also kurzsichtig, zu werden.

Myopie-Kontrolle ohne Medikamente
Bislang gibt es Studien, die zeigen, dass das Medikament Atropin die
Entwicklung der Kurzsichtigkeit deutlich aufhalten kann. Allerdings bewirkt
das Medikament starke Blendungsbeschwerden und weitere starke
Nebenwirkungen. Gerade bei Kindern ist diese Therapie nicht zu empfehlen und zeigt, wie wichtig es ist, Kurzsichtigkeit mit optischen Mitteln, wie Mehrstärkenkontaktlinsen, entgegen zu wirken.
Die Ursache für die Zunahme der Kurzsichtigkeit ist eine Augapfelverlängerung. In vielen Studien mit speziellen Kontaktlinsengeometrien zeigten sich eindeutig positive und signifikante Einflüsse auf das Längenwachstum des Auges.

Orthokeratologie gegen Kurzsichtigkeit
Insbesondere die Orthokeratologie - Tragen von Contactlinsen im Schlaf zur
Korrektur der Sehfähigkeit = Nachtlinsen - korrigiert das Auge nicht nur im Zentrum, wie z.B. eine Brille, sondern eben auch in der Peripherie.
Zum jetzigen Zeitpunkt, da sind sich internationale Experten einig, ist Orthokeratologie die wirksamste Methode, Kurzsichtigkeit aufzuhalten oder zu verlangsamen.
Quelle: Optometrie 1/2011

    Avatar
  • Alexander
    Freitag, November 1, 2013 - 14:13:19

    Ich bin derzeit mit Kurzsichtigkeit leiden und dies lesen war sehr nützlich, mir zu helfen das Problem zu verstehen.

    Meine Kurzsichtigkeit ist jedoch ziemlich schwer, und ich habe einen Termin mit gebucht Optical Express in Hamburg zu sehen, ob ich in der Lage geeignete Operation unterziehen. Glaubst du, das ist die richtige Entscheidung, oder sollte ich versuchen einen anderen Weg, sie zu schlagen? Ich habe gute Dinge über Laser-Augenchirurgie gehört.

    Nochmals vielen Dank für diese,

    -Alexander

  • Avatar
  • KontaktlinsenLeipzig
    Freitag, November 1, 2013 - 15:21:07

    Für eine Augen-OP müssen Sie sich beim Operateur ausführlich beraten lassen und danach Ihre Entscheidung treffen.
    Für Fragen rund um die Kontaktlinsenversorgung stehen wir gern, bei einem persönlichen Beratungsgespräch vor Ort, bereit.

    Danke für Ihr Verständnis

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Deine Angaben





Ein Kommentar schreiben